Fragen? Antworten. - Ammenmärchen...
Kerosin ablassen
Ammenmärchen von Anonymen Teilnehmer
Es stimmt nicht, dass Verkehrsflugzeuge vor der Landung obligatorisch Kerosin ablassen. Es stimmt nicht. Der Ursprung dieses Märchens ist der Fakt, dass Verkehrsflugzeuge, die unmittelbar nach dem Start umkehren müssen, aufgrund der Betankung noch zu schwer sein können und bei der Landung am Abflughafen das Fahrwerk damit zu stark beansprucht würde. Das ist also typ- und flugstreckenabhängig. Solche Flugzeuge werden angewiesen, in einem vorbestimmten Luftraum in großer Höhe die nötige Menge Kerosin abzulassen, bevor sie den Landeanflug beginnen. Von der Sauerei bemerkt unten niemand etwas, weil sich das Kerosin in feinsten Tröpfchen auf ein großes Volumen ausbreitet. Inwieweit moderne Maschinen betroffen sind, weiß ich nicht. Aber (Annekdote) es gab Typen, die für bestimmte Strecken nicht in Frage kamen, weil bereits der Sprit, den sie für den Flug zum Ausweichflughafen mitnehmen müssten, sie zu schwer für die Landung am eigentlichen Zielort gemacht hätte... Unnu? Stimmts oder nicht?

Quelle: Professionelle Erfahrung... vielleicht

Schicke uns auch Dein Märchen


Video des Tages