Fragen? Antworten. - Ammenmärchen...
Tausend Schuss und dann ist Schluss
Ammenmärchen von Arie
Falsch!
Sexualle Exzesse oder Masturbation während der Jugend galten lange Zeit als Gründe für spätere Probleme mit der Manneskraft. Doch es ist nur ein Aberglaube, dass Männer nur eine bestimmte Menge Sperma zur Verfügung haben. Vielmehr ist es so, dass sich Körperfunktionen durch Übung trainieren lassen. Neuere Forschungen haben gezeigt, dass ein Mann umso länger potent bleibt, je mehr Erektionen sein Penis im Lauf des Lebens erleben durfte.

Quelle: DAK-Broschüre: Die Wahrheit

Schicke uns auch Dein Märchen


Video des Tages
Ammenmärchen zum Thema:
Ähnliche Fragen zum Thema: