Fragen? Antworten. - Ammenmärchen...
Rechtschreibung des Duden ist verbindlich.
Ammenmärchen von Michel

Tatsächlich ist der Duden nicht wirklich verbindlich, im Prinzip kann jeder schreiben wie er will.

Es existiert lediglich eine Vereinbarung der Regierungen des deutschen Reiches von 1901: " ...eine einheitliche Rechtschreibung in den Schulunterricht und in den amtlichen Gebrauch der Behörden einzuführen und von dieser Rechtschreibung nicht ohne wechselseitige Verständigung untereinander und mit Österreich abzuweichen."

Verbindlich in den Schulen seit 1903 / 04 und in den Behörden seit 01. 01. 1903.

Diese "Vereinbarung" ist kein Gesetz und betrifft ausschliesslich die Schulen und den Schriftverkehr der amtlichen Behörden untereinander, nicht aber das breite Publikum, Parlamente oder Gerichte.

1955 wurde zwar ein Zusatz angefügt: "Im Zweifelsfall sind die im Duden gebrauchten Schreibweisen und Regeln verbindlich",
aber wie gesagt nur für Schulen und Behörden.

Für gründliche Ausführung bitte Quelle lesen, ist mir zuviel hier zu schreiben...

Da ich also ohne Strafe schreiben darf wie ich will könnt Ihr gerne nach Rechtschreibfehlern suchen :D

Quelle: Lexikon der populären Irrtümer, bzw. Glorienschein der totalen Amtlichkeit...Die Rechtschreibung, der Duden und das Recht, Forschung und Lehre 6/95, S.:332

Schicke uns auch Dein Märchen


Video des Tages
Ammenmärchen zum Thema:
Ähnliche Fragen zum Thema: